Warum sind die Techniken der Paardialoge besonders wertvoll?

 

Nicht gelingende Kommunikation ist der Auslöser für Unmut, Stillstand und Resignation in der Beziehung. Die hohe Scheidungs- und Trennungsrate erklärt sich auf Grund von Entfremdung und dem Gefühl nicht mehr gehört zu werden. Deswegen ist es wichtig, die Techniken des Profiling zu erlernen, Muster zu erkennen und mit diesen neuen Fertigkeiten, der Beziehung aus eigener Kraft, neue Freude zu schenken. Es ist ein Grundbedürfnis des Menschen zu kommunizieren. Machmal sehen wir uns mit (verbalen) Herausforderungen alleine konfrontiert. Doch wir sind über unsere Sprache miteinander verbunden und machen diesbezüglich ganz ähnliche Erfahrungen, im positiven wie im negativem Sinne. Da wir tagtäglich verschiedenste Kommunikationsstile gebrauchen, finden sich fast alle Typologien - von schüchtern, hilflos bis bevormunden und entwertend - mal mehr oder weniger ausgeprägt, in unserer Persönlichkeit. Womöglich überrascht Sie die Erkenntnis, wie viel Fachwissen sich in dem für uns trivialen "miteinander sprechen" versteckt. Das Lernen dieser Strategien ist auch mit reizvollen Anstrengungen verbunden, doch die lohnen sich allemal.

 

Vorbei die Zeiten des:

  • "Jetzt sage ich dir das schon zum x-ten Mal."
  • Gelangweilten "Mmh" 
  • "Hast du etwas gesagt?!"
  • "Wann hast du denn das erzählt?!"
  • "Schatz, da habe ich dir nicht zugehört..."
  • "Du nervst..."
  • Peinlichen Schweigen aus fehlendem Interesse oder Langeweile und
  • niemals Absprache halten mit dem Partner, sondern wichtige Themen einfach ignorieren...

 

Mit diesem Verhalten erfreut man sich übrigens bald wieder dem Single-Dasein (doch das wollen Sie womöglich nicht? Die Beziehung befindet sich aktuell "nur" im Dornröschenschlaf).  Wenn wir ehrlich sind, kennen wir das alle. Hat auch etwas Schönes, denn wir wissen: Mit dieser Art zu kommunizieren sind wir nicht alleine, aber diesen Umstand kann man ändern. 

So viel gibt es zu besprechen... Lernen Sie sich und Ihren Partner neu kennen.