Joie des vivre - La vie heureuse

Vive la France....Der Charme der Franzosen besteht aus dem Geheimnissen des "savoir-vivre", ihrer Leichtigkeit, kombiniert mit einer Nuance Melancholie. Ähnlich einem guten Parfum, facettenreich, fröhlich, betörend, sinnlich, aber trotzdem keine leichte Kost. Es ist nicht nur der Umgang mit l`amour der mich so fasziniert, sondern ihr Fähigkeit zu genießen, das Leben, die Liebe, die Kunst, gutes Essen und die Literatur zu feiern. Moment für Moment. Es ist ihr Optimismus, ihr Talent sich über Kleinigkeiten zu freuen (ich kenne sonst kein Land, das sich so sehr über Tartelettes, Tapenade ou Vin liquoreux freuen kann), der Sinn für Details und ihr Esprit. Nicht zu vergessen der Anmut und die Schönheit einer Französin. Elle sont beautés naturelles.

 

Innerhalb der Kommunikationspsychologie versuche ich stets das  französische Lebensgefühl zu vermitteln. In diesem Sinne, leihen wir uns doch deren "Joie de vivre" und erfreuen uns an unserem Leben...

Liebe ist ein Vergnügen - "L'amour est un plaisir"

Gibt es nur einen perfekten Mann für mich und muss ich meinen Märchenprinzen finden? Nein, es gibt sicher viele Partner, die zu ihrer Persönlichkeit passten, würden Sie sie kennen und nein, Sie müssen niemanden finden, Sie werden nämlich gefunden, zur rechten Zeit und am passenden Ort. (Im Übrigen steht es Ihnen auch frei zu heiraten oder Kinder zu bekommen. Nur weil es in unserer Gesellschaft gerne gesehen ist - man tatsächlich auch das Gefühl hat mitleidige Blicke zu ernten, wenn man noch nicht "heiratswillig" zu sein scheint - heißt das nicht, dass Sie diesem Weg folgen müssten.) Französinnen und natürlich auch Franzosen stehen diesem Thema freier, heiterer und gelassener gegenüber. Sie lieben für eine Sekunde, einen Moment, bis zu nächsten Morgen, einige Monate oder eben auch Jahre. Und die meiste Zeit versuchen sie jeden Moment davon zu genießen. Zu lange beleidigt zu sein, ist dem sinnlichen Charme nicht zuträglich. Eifersucht? Natürlich - aber so, dass Szenen und Dramen  ausgespart werden. Wir denken an die Paardialoge. Schreien und Schmollen führen einfach nicht zu einer harmonischen Beziehung. Selbstbewusste Frauen versuchen zuerst ihre brennende jalousie rational zu überprüfen. Nicht dass Französinnen nicht auch mal an Liebeskummer leiden und zahlreiche Taschentuchverpackungen während eines romantisches Films vernichten, aber (das muss man hier ganz klar verdeutlichen) sie wissen sich selbst zu schätzen, sind sich ihrer Schönheit, ihrem Lebensgefühl und Intelligenz bewusst. Folglich gibt es nicht nur einen Traummann, es gibt mehrere, die zu ihrer Persönlichkeit passen würden. Sie haben ihn aktuell noch nicht gefunden. Das soll aber nicht heißen, dass sie Ihr Single Dasein nicht genießen könnten, mit einem der anderen perfekten Männer...Dabei spielt die Zeitspanne der Intimität keine Rolle. Sie lieben im richtigen Moment und das mit besonders viel Leidenschaft. 

"L'amour est comme le vent, nous ne savons pas d'où il vient."

Honoré De Balzac

Scouts, toujours prêts !

"Meine Liebe, gehen Sie nie aus dem Haus, ohne perfekt gekleidet zu sein, denn vielleicht ist heute der Tag an dem Ihnen die Liebe Ihres Lebens über den Weg läuft." - Coco Chanel

Die Französin ist allzeit bereit, ihre große Liebe zu treffen. Egal ob im Café, in der Boulangerie oder in der Metro - man weiß nicht, wem Frau begegnet. Die französische Dame geht mit offenen Augen durch das Leben, beeindruckt mit ihrer offenen, charmanten und herzlichen Art, wie beneidenswert! Ganz in Gegensatz zu mir: Ich bin während des Einkaufs sehr konzentriert, meinen  Korb durch die Regale zu manövrieren, ohne andere Kunden zu verletzen.

Trotzdem heißt das nicht, dass Sie ab jetzt nur mehr in High Heels stolzieren und für das Auflegen Ihres Make up schon im frühen Morgengrauen aufstehen müssten, um dann stundenlange vor dem Spiegel zu stehen. Es bedeutet lediglich, dass Sie sich jeden Tag wohlfühlen und Ihre natürliche Schönheit zu betonen, statt jeden Makel akribisch in Ihren Gedanken aufzuzählen. 

So legen Französinnen keinen Wert darauf, ihre Haare farblich drastisch zu verändern. Sie unterstützen ihren Haarton mit Highlights, achten darauf, dass die Haare, dank Masken (z.B. von Sisley Paris) wundervoll glänzen. Der mit Absicht hervorgerufene "undone Look"erfordert regelmäßige Pflege.  Hätte ich diesen Ratschlag bloß beherzigt, dann wären mir Färben und lästige Ansätze erspart geblieben....

Sie betonen ihre Augenbrauen und verzichten darauf diese so zu zupfen, dass sie kaum sichtbar sind (um sie dann mit einem Augenbrauenstift wieder ins Gesicht zu malen...). Es gibt wundervolle Augenbrauen-Sets (z.B. von Lancome) mit denen Sie ganz leicht mehr Fülle und eine perfekte Form zaubern können. 

Zusätzlich achten Französinnen auf ihre Hautpflege, gönnen sich wohlduftende Cremen, die nicht nur Falten mildern, sondern auch Poren vekleinern und den Teint strahlen lassen. Ein zartes (!) rosafarbenes Cremerouge lässt sich auch als Lippenstift verwenden oder als Highlight unterhalb der Augenbrauen. C´est si simple!  Besonders beliebte Produkte sind der "Eau de beauté Spray" von Caudalie Paris, der erfrischend wirkt und den Teint blitzschnell verbessert, als auch das Allroundtalent "Lait-Crème-Concentrè" von Embryolisse. Gefunden unter: http://de.caudalie.com & https://www.douglas.de. Caudalie ist auch in einigen Apotheken zu finden, wie z.B. Flora Apotheke, Badstubenweg 93, 9500 Villach

Noch mehr Inspiration zum Thema "elegante à la française" in folgendem Make up Tutorial, beaucoup de plaisir ...


Les petits cadeaux entretiennent l'amitié

Es braucht keinen bestimmten Tag, um uns und andere zu beschenken, nein, das geht zum Glück das ganze Jahr. Frau gönnt sich etwas, um sich wohlzufühlen. Besonders beliebt sind blumige Düfte -Franzosen lieben besondere Aromen - wie jene von Fragonard Parfumeur. Also kurz gesagt: Es ist ihnen wichtig gut zu riechen. Das ist ein bedeutendes Element in zwischenmenschlichen Beziehungen. Nicht selten trennen sich Paare, weil die eigene Nase das Gegenüber nicht mehr zu schätzen weiß.

Dazu mehr Informationen in meinem Blog:

www.communication-of-arts.com/2016/06/15/der-geruch-der-liebe/ 

 

Einstweilen warte ich sehnsüchtig auf das kleine Geschenkset mit dem verheißungsvollen Namen "Femmes Fleurs", das entzückende Flacons enthält. Jeder Zerstäuber ist einer Jahreszeit nachempfunden und duftet, wie ein Blumenbuoquet: Rose de mai (Rose), Violette (Veilchen), Fleur d’oranger (Orangenblüten), Verveine (Eisenkraut) Glaszerstäuber, zu finden unter: www.fragonard.com Die Homepage ist auch auf Deutsch verfügbar.  

Die Abbildung zeigt ein weiteres entzückendes Parfümfläschchen (allerdings nicht von Fragonard)
Die Abbildung zeigt ein weiteres entzückendes Parfümfläschchen (allerdings nicht von Fragonard)

Pays de la lumière - Land des Lichts

Kaum eine Region ist so bekannt für die vielfältigen Farbenspiele als die Provence. Impressionistische Maler ließen sich hier nieder, weil sie der Tristesse mancher Städte leid waren. Um den betörenden Duft von Lavendel oder das Lebensgefühl Südfrankreichs das ganze Jahr zu genießen, besuchen Sie die Homepage von Campagnie de Provence. Ich persönlich schätze es sehr, wenn das (Gäste-)Badezimmer  liebevoll im Stil des "French Country Cottage" mit Handtüchern und Seifen ausgestattet ist. Mag sein, dass Handseifen aus hygienischen Gründen in Verruf geraten sind, doch das ändert nichts an der Tatsache, dass die "Salons solides" vor lieblichen Details nur so strotzen. Ausgehend von den stimmigen Aromen, den pflegenden Wirkstoffen, bis hin zu aufwendigen Verzierungen oder den mit Schleifenband versehenen Verpackungen - ein muss für jeden Frankreich Fan. Sie geben einem das Gefühl zu Hause zu sein, sich zu entspannen und vor lauter "joie de vivre" förmlich zu platzen. www.compagniedeprovence.com


Wem diese Tipps auf der Suche nach dem französischen Lebensgefühl noch nicht genügen, dem sei My Little Box wärmstens empfohlen. Die besten Tipps in Sachen Beauty und Lifestyle kommen direkt aus Paris. Jedes Monat erhält man kleine, hinreissende Boxen, die einem den Alltag mit bezaubernden Produkten (von zum Teil namhaften Marken) versüßen: Von Haut-, Körper-, und Haarpflege bis hin zu kleinen Accessoires wie Handschuhe, Schal oder Schmuck. Jede kleine Schachtel steht unter einem anderen inspirierenden Motto. Die Produkte lassen uns von der Provence oder Paris träumen. Hier ist er wieder, dieser bezaubernde, französische Charme und die Liebe zum Detail.

Mittlerweile sind sie auch in Österreich erhältlich - zum Glück! Doch noch vor einem Jahr, war ich auf die Hilfe einer meiner liebsten Freundinnen angewiesen, die keine Mühen scheute, um mir diese Boxen aus dem Ausland zukommen zulassen. Und es hat sich jedesmal gelohnt! Bestellung unter: www.mylittlebox.net "La vie c`est comme un roadtrip: Profite de chaque jour et n`emporter pas trop de bagages..."

Qui suis-je sans mes livres? 

Langsam gewinne ich den Eindruck, fast jede Französin legt besondern Wert auf eine Privatbibliothek. Die Begeisterung für Bücher teilen wir. Unzählige Instagram Accounts mit dem wundervollen Namen "belledpoesi" oder "voyages en prose" zeigen, wie sinnlich, erheiternd oder auch berührend Literatur sein kann. Französinnen scheinen mit einer Selbstverständlichkeit über Sartre, Deleuze, Claude Lévi-Strauss oder Simone de Beauvoir zu sprechen, das mich in Staunen versetzt. Nicht unbedingt teure Kleidung scheint ihnen wichtig zu sein, da sich günstige und hochwertige Stücke gut kombinieren lassen, sondern ihre strahlende Persönlichkeiten als auch der intellektuelle Reichtum. Ich persönlich kann ohne Bücher nicht existieren. Eine der schönsten Auszeiten von alltäglichen Dingen, ist das Lesen selbst. Wir können mit den Protagonisten um deren Rechte kämpfen, erleben längst vergangene geschichtliche Wendepunkte der Menschheit oder stürzen uns in Liebesabenteuer. Einige Bücher habe ich auf Grund der faszinierenden Einbände gekauft (dabei wurde ich inhaltlich niemals enttäuscht) oder in lediglich einige Kapitel verschlungen. Obwohl ich sehr viele Bücher lese, warten trotzdem noch einige in meinem Bücherregal, um endlich Beachtung zu finden. Hier ziehe ich eine Parallele zu  Liebesbeziehungen: Die richtige Beziehung zum richtigen Zeitpunkt und das richtige Buch zum dafür passenden Augenblick. "J´aime mes livres." 

Hier ein sehr kleiner, aber feiner Überblick wunderbarer Bücher:

  • Das Café der Existenzialisten, Sarah Bakewell 
  • Rien ne s'oppose à la nuitDas Lächeln meiner Mutter (eine nicht ganz korrekte Übersetzung), Delphine de Vigan 
  • C'est dimanche et je n'y suis pour rien, Carole Fives
  • Montparnasse und Montmartre - Künstler und Literatur in Paris, Dan Franck
  • Die Augen sind unterwegs - Spurensuche in Frankreichs Süden, Walter Aue 
  • Paris war eine Frau, Andrea Weiss 
  • Frauen der 1920 Jahre: Glamour, Stil und Avantgarde, Thomas Bleitner und Man Ray

Les petits plats entretiennent l'amour

Ist es nicht wundervoll zu zweit zu kochen? Viel entspannter als sich den ganzen Abend alleine hinter dem Herd zu verstecken. Unabhängig davon, ob eine Beziehung erst an ihrem Anfang steht oder schon mehrere Jahre Bestand hat, gemeinsam Kochen ist eine romantische, kreative und leidenschaftliche Begegnung mit (hoffentlich) vielen Köstlichkeiten, die schon während der Zubereitung genascht werden können. Übrigens Französinnen halten es auch hier simple, aus gutem Grund: Das gemeinsame Diner will man ja noch schön gekleidet, gut aussehend und in entspannter Atmosphäre verbringen. Die Zubereitung eines Menüs, das einem **** Sterne Restaurant angemessen wäre, verursacht zu viel Stress, um noch Zeit für l`amour aufbringen zu können. Aber genau um das geht es doch bei einem Rendezvous? Deswegen finden Sie hier das Rezept für "Tartelettes aux Fraises": 

225 g Mehl

50 g gemahlene Mandeln

1 EL Backpulver

Salz

1 Ei

125 g Joghurtbutter

75 g Zartbitterschokolade

700 g Erdbeeren

½ Zitrone

250 g Ricotta

6 EL Puderzucker (ca. 60 g)

1 EL Amaretto oder Mandelsirup

EL gehackte Pistazienkerne

 

Mehl, Mandeln, Backpulver und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. Ei trennen. Das Eigelb, die Butter in kleinen Stücken und 1-2 EL Wasser zur Mehlmischung geben und mit den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig verarbeiten.

Teig etwas flach drücken und in Frischhaltefolie gewickelt für 1 Stunde kühl stellen.

Teig auf dem mit Mehl bestreuten Arbeitsbrett dünn ausrollen und zu 12 Kreisen von ca. 14 cm Ø ausstechen. 12 Tarteletteförmchen (12 cm Ø) damit auskleiden, Teig gut andrücken.

Den Boden der Törtchen mehrmals mit einer Gabel einstechen. Auf den Backofenrost setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2-3) 15-20 Minuten backen. Auf dem Rost auskühlen lassen. Anschließend aus den Formen lösen.

Schokolade hacken und in einer Schüssel über einem heißen, aber nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Die Innenseiten der Tartelettes damit einstreichen und erkalten lassen.

Inzwischen Erdbeeren waschen, putzen und evtl. halbieren. Zitrone auspressen.

Wie Sie Erdbeeren richtig waschen und putzen

Ricotta, Zitronensaft, Puderzucker und Amaretto glattrühren.

Einen Spritzbeutel mit der Ricottacreme füllen und die Creme auf die Tartelettes verteilen. Erdbeeren daraufsetzen und mit gehackten Pistazien bestreuen.

La fille sur le pont

Die Oscars stehen kurz bevor und deshalb hier noch ein Tipp, um sich die Zeit bis dahin zu vertreiben - auch wenn der Film diesen Preis nicht gewonnen hat, aber dafür eine ganze Menge anderer. Die Handlung zeigt das Schicksal zweier einsamer Seelen, die den Mut nicht zur Gänze aufbringen, sich aufeinander einzulassen. 

 

https://www.youtube.com/watch?v=VAZH_HXlCG4

Heures romantiques pour deux - in Kärnten 

Wer den grauen Alltag vergessen und einige romantische Stunden in trauter Zweisamkeit verbringen mag, dem sei das Ile de France in Klagenfurt wärmstens empfohlen. Das Lokal ist in liebevollem französischen Stil eingerichtet, erinnert an ein Bistro in Südfrankreich (die Fotografien und Dekorationen zaubern den Duft des Meeres, eines Hafenstädtchens und auch des Pariser Flairs in mein Näschen) und bietet allerlei Köstlichkeiten. Galettes aus Buchweizenmehl mit Schinken, Käse und Champignon (dazu wird frischer, bunt gemischter Salat gereicht) oder Crepes mit karamellisierten Mangostücken und köstlichem Vanilleeis. Langschläfer erhalten noch in den späten Morgenstunden Frühstück, dessen Vielfalt absolut beeindruckend ist. Die klingenden Namen der Gerichte wie Avignon, Paris, Toulouse oder St. Tropez lassen die Herzen aller Frankreichfans höher schlagen. Das Ile de France bietet Feinschmeckern Besonderheiten und achtet auf erlesene Qualität: Ob Käseplatte und Feigensenf, frischer Lachs und Oberskren, Bircher-Müsli oder Rohkostteller mit frischem Brot. Überzeugt euch selbst, denn die Speisekarte ist online abrufbar. Mehr unter: http://www.iledefrance.at Bon Appetit!